Übernachten

Übernachten
In Österreich, der Slowakei und Serbien ist es kein Problem eine Unterkunft in Tagesdistanz zu finden.In Ungarn, Bulgarien und der Türkei bedarf es etwas mehr Improvisation. In vielen Orten wird man durch Kontakt mit der Bevölkerung einen Schlafplatz in einem Privaten Haus finden. Anstatt einer Bezahlung, kann man sich in Form von Essen oder kleinen Geschenken für die Kinder arrangieren. Gerade diese Gastfreundlichkeit macht den Weg zu einem besonderen Erlebnis. Für die meisten Gegenden braucht man kein Zelt. Besonders in wenig besiedelten Gegenden kann man überall umsonst zelten.

Im folgenden sind einige Übernachtungsmöglichkeiten aufgeführt, die Sultan’s Trail Wanderer willkommen heißen (wird erweitert):
Ungarn:

Dominik Panzió 1146 Budapest, András Khazar utca 3.
1 Nacht € 25 für ein Zimmer (+ € 3 Frühstück pro Person) und € 22 für 2 Nächte (Stand 2011). Toilette auf dem Gang.
Das Gästehaus liegt 23 Kilometer vom Flughafen. Mit öffentlichem Nahverkehr benötigt man 80 Minuten. Minibus oder Taxi kostet ungefähr € 10.

Serbien:

Happy Hostel, Alexander und Ivana Boskovic Jevtovic, Kralja Milutina 28, 11000 Belgrade, 381 1,176,075 64,
www.happy-hostel.com,
happyhostel@yahoo.com

Türkei:

Hotels gibt es in folgenden Städten: Edirne, Kirklareli, Pinarhisar, Vize, Saray und Istanbul.

In Kaynarca und Sazlibosna gibt es die Möglichkeit in einer Familie zu übernachten (gegen eine geringe Gebühr).

Kırklareli, Karıncak Koyu. Es gibt eine Möglichkeit im Ort zu übernachten, den Schlüssel hat Muharrem Temur.

In Safaalan ist es möglich auf einem Zeltplatz in der Nähe des Gemeindehauses und Restaurants zu übernachten. In Boyalik kann man zelten oder in einem leeren Raum über dem Cafe übernachten.

Insgesamt also viele Möglichkeiten für ein sorgenfreies Wandern!