Karten und Routen

Karten und Wegverlauf

Der Sultan’s Trail ist im Aufbau. Wir können das nicht alle selbst machen und sind froh über die Hilfe von Einzelpersonen, Freiwilligen, Tourismusbüros, Gemeindeverwaltungen und Ministerien für Tourismus. Sedat Çakır, Gründer des Sultan’s Trail, ist die gesamte Route abgelaufen und nutzt seine Erfahrungen für eine kontinuierliche Verbesserung. Wir freuen uns über Verbesserungsvorschläge.

Der Wegverlauf von Wien nach Istanbul von 2009 findet sich hier (Google): http://www.trackr.nl/user/sedatcakir

Wegverlauf

Sultan’s Trail verläuft durch die folgenden Orte:

Österreich: Wien, Simmering, Schwechat, Rauchenwarth, Trautmannsdorf an der Leitha, Bruck an der Leitha, Sommerein, Breitenbrunn am Neusiedler See, Purbach am Neusiedler See, Donnerskirchen, Hornstein, Eisenstadt, Oggau am Neusiedler See, Rust, Mörbisch am See, Pamhagen, Neusiedl am See, Petronell-Carnuntum, Hainburg an der Donau, Wolfsthal.

Slowakei: Devín, Bratislava, Marianka, Trenčín, Topoľčany, Nitra, Nové Zámky, Kolárovo, Kameničná, Komárno, Iža, Radvaň nad Dunajom-Žitava, Radvaň nad Dunajom, Moča, Kravany nad Dunajom, Obid, Štúrovo

Ungarn: Halászi, Györ, Tata, Tatabánya, Annavölgy, Esztergom, Szentendre, Budakalász, Budapest, Százhalombatta, Székesfehérvár,Dunaföldvár, Szekszárd, Bátaszék, Mohács, Sátorhely, Udvar.

Ungarn – Balaton Route: Sopron, Sankt Martin (Österreich), Köszeg, Sárvár, Sümeg, Keszthely, Szulimán, Csertő, Szigetvár, Pécs,Mohács, Sátorhely, Udvar.

Kroatien: Dubozevica, Topolje, Gajic, Draž, Zmajevac, Zlatna Greda, Dvorak Tikves, Bilje, Osijek, Klisa, Bobota, Trpinja, Lipvača,Vukovar, Sotin, Opatovac, Mohovo, Sarengrad, Ilok, Backa Palanka.

Serbien: Morović, Sremska Mitrovica, Mačvanska Mitrovica, Jarak, Šabac, Belgrad, Oresac, Smederevo, Velika Plana, Jagodina, Paracin,Deligrad, Niš, Niska Banja, Pirot, Dmitrovgrad.

Serbien – Nebenroute (Kroatische Grenze bis Belgrad): Backa Palanka, Novi Sad, Petrovaradin, Sremski Karlovci, Belgrad.

Bulgarien: Kalotina, Dragoman, Sofia, Novi Chan, Ichtiman, Pasardschik, Stambolijski, Plowdiw, Sadowo, Parwomaj, Haskowo,Charmanli, Ljubimez, Swilengrad.

Bulgarien – Bergroute: Kalotina, Dragoman, Sofia, Witoscha, Samokow, Rila Kloster, Rila, Velingrad, Smoljan, Ardino, Kardschali,Swilengrad.

Türkei: Kapıkule, Kemalköy, Karabulut, Sarayakpınar, (Sırpsındığı), Avarız, Edirne, Kösençiftliği, Söğütlüdere, Hasköy, Hamzabey,Uluçınar, Ahmetbey, Karlı, Hallaçlı, İnceğiz, Çatalca, Dursunköy, Sazlıbosna, Şamlar, Kayabaşı Eyüp-Sultan-Moschee, Fatih undSüleymaniye-Moschee.

Türkei – ‘Jagdroute (Avyolu)’: Edirne bis Dursunköy: Hıdırağa, Karayusuf, Ortakça, Kavaklı, Yağcılı, Süloğlu, Büyük Gerdelli, Dolhan,Paşayeri, Koyunbaba, Kırklareli, Kızılcıkdere, Üsküpdere, Karıncak, Kaynarca, Pınarhisar, Erenler, Poyralı, Doğanca, Develi, Vize,Okçular, Evrenli, Çakıllı, Kavacık, Saray, Küçük Yoncalı, Safaalan, Binkılıç, Aydınlar, Yaylacık, Gümüşpınar, İhsaniye, Akalan, Dağyenice,Boyalık, Dursunköy.

 

Karten

Österreich: Karten im Maßstab 1:50.000 sind verfügbar
Slowakei: Karten im Maßstab 1:50.000 sind verfügbar
Ungarn: Es sind Karten der Blauen Route verfügbar. Der Sultan’s Trail verläuft parallel zu dieser Route.
Kroatien: Karten des Naturparks Donau-Drava decken den nördlichen Teil der Route ab. Für den südlichen Teil gibt es Karten zum Download hier: http://www.hcr.hr/en/minskaSituacijaKarta.asp?ID=6 und http://www.hcr.hr/en/minskaSituacijaKarta.asp?ID=12.
Serbien: Fahrradkarten des Donauradwegs von Wien über Bratislava, Budapest, Novi Sad, Belgrad und Smederevo sind verfügbar unter: www.danube-info.org.
Bulgarien: Im Outdoor Shop Stenata in  Sofia (5 Miladinovi str.) können Karten der drei Nationalparks : Rila, Pirin and Rodopi erworben werden.
Türkei: Es sind keine detaillierten Karten verfügbar. Die nächste Ausgabe des Sultan’s Trail Führers Türkei wird detailliertere Karten enthalten